»Orientierung für ein friedliches Zusammenleben«

Der Rat der Evangelischen Kirche Deutschland (EKD) hat auf seiner letzten Sitzung in Dresden die Arbeitsschwerpunkte für das Jahr 2015 beschlossen. Die Rolle der Religion für das gesellschaftliche Zusammenleben gehört zu den wichtigen Themen. Der interreligiöse Dialog soll intensiviert werden. Dafür ist ein Dialogratgeber geplant, der die Begegnung zwischen Christen und Muslimen in Deutschland fördere.

Bildschirmfoto 2015-02-07 um 10.55.00